Partner für Arbeit und Gesundheit
Unternehmensprofil
Ein Gebäude des Berufsförderungswerk Frankfurt.

Das Unternehmensprofil

Das Berufsförderungswerk (BFW) Frankfurt am Main in Bad Vilbel ist ein überregionales Dienstleistungszentrum im sozialen Bereich.

Seit mehr als vier Jahrzehnten entwickelt das BFW Leistungen, die Menschen mit einer gesundheitlichen Einschränkung die Rückkehr in das Berufsleben ermöglichen. Als Experte für berufliche Rehabilitation schafft das BFW für seine Teilnehmenden die Basis, um nachhaltig beschäftigungsfähig zu werden.

Seine Angebote sind so vielfältig, wie die Menschen mit Behinderungen selbst. Ihnen steht im Berufsförderungswerk ein breites Spektrum an Qualifizierungen aus vielen Branchen offen, je nach Kenntnissen, Fähigkeiten und körperlicher Eignung. Ihre individuellen Bedürfnisse, ihre Potenziale und ihre persönliche Lebenssituation stehen im Mittelpunkt, wenn es darum geht, maßgeschneiderte Angebote zur nachhaltigen Rückkehr in den Arbeitsmarkt für sie zu entwickeln.

Das BFW-Angebot rund um Gesundheit und Arbeit ruht auf vier Säulen:

  • Dauerhafte Wiedereingliederung
  • Arbeitsplatzsicherung
  • Erstmalige Eingliederung
  • Präventionsunterstützung

Für die erfolgreiche Umsetzung des BFW-Gesamtpaketes, dass aus Qualifizierung, individueller Förderung und Integration besteht, arbeitet im BFW Frankfurt ein interdisziplinäres Reha- und Integrationsteam Hand in Hand: Das Team aus BFW-Ausbildern und Reha-Experten wird dabei ergänzt von Fachkräften der Pädagogik, Psychologie, Medizin und des Sozialwesens.

Zur erfolgreichen Integration der Rehabilitandinnen und Rehabilitanden trägt das langjährig bewährte Zusammenspiel des Berufsförderungswerkes mit Reha-Trägern, sozialen Einrichtungen und Partnern aus der Wirtschaft bei.

Im Berufsförderungswerk Frankfurt am Main steht der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns. So gehören ein wertschätzender und vertrauensvoller Umgang mit den Teilnehmenden, ebenso wie mit den Kollegen zur gelebten Unternehmenskultur. Die Freude an Innovationen und das erklärte Engagement, die bestmöglichen Leistungen zur Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt zu entwickeln und anzubieten, ist Motor der Unternehmensleitung und aller Beschäftigten.

Michael Hecht · 06101 400-283

Ihr Ansprechpartner :

Michael Hecht · 06101 400-283