Partner für Arbeit und Gesundheit
Best Practice
Ein Mitarbeiter steht vor einer Wand mit mehreren Kabelverbindungen

Best Practice

Immer mehr Arbeitgeber erkennen das Potenzial von Menschen mit Behinderung: Am richtigen Arbeitsplatz eingesetzt und gut qualifiziert, sind sie wertvolle Fachkräfte und tragen zur Vielfalt des Unternehmens bei. Das wird gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels deutlich.

Vielen Unternehmen fehlen jedoch das Know-how und die Erfahrung, wie die langfristige Beschäftigung von Menschen mit Behinderung gelingt. Deshalb stellt das BFW Frankfurt Best Practice Beispiele seiner Unternehmenspartner vor: Lassen Sie sich von den Strategien und Ideen anderer Arbeitgeber inspirieren.

Unternehmensgebäude von Boehringer Ingelheim

BEM bei Boehringer Ingelheim

Um auf den demografischen Wandel vorbereitet zu sein und seine Mitarbeiter langfristig beschäftigungsfähig zu halten, setzt Boehringer Ingelheim auf ein individuelles Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM). Das BFW Frankfurt unterstützt das Unternehmen dabei: Mit erprobten Verfahren ermöglicht es sichere Aussagen über die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter.


Mehr erfahren

Ein Fraport-Mitarbeiter scant gerade eine Ladung.

Potenzialanalyse bei Fraport AG

Angesichts des Fach- und Führungskräftemangels wird der Erhalt von Beschäftigungsfähigkeit der eigenen Mitarbeiter immer wichtiger. Auch die Fraport AG weiß, dass die gezielte Förderung und Qualifizierung der Angestellten längst eine zentrale Wettbewerbsfrage ist. Der Flughafenbetreiber arbeitet deshalb mit dem BFW Frankfurt zusammen: Im Rahmen von Potenzialanalysen unterstützt es das Unternehmen dabei, die Stärken und Fähigkeiten der Beschäftigten festzustellen und gezielt zu nutzen.


Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner: Michael Hecht · 06101 400-283