Partner für Arbeit und Gesundheit
Erfolgsgeschichten
Ein junger Mann steht an einer Industriebohrmaschine.

Erfolgsgeschichten

Viele Tausend Menschen haben in den vergangenen Jahren im BFW Frankfurt am Main eine neue Perspektive für ihren Beruf und damit auch für Ihr Leben bekommen. Jeder berufliche Neustart nach Krankheit oder mit chronischer Beeinträchtigung ist eine Erfolgsgeschichte. Und jede Erfolgsgeschichte ist so individuell wie der Mensch dahinter.

Kai Pabst, Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistung

Trotz Glasknochenkrankheit nie aufgegeben - mit hoher Motivation neue berufliche Karriere

„Ich war mit Leib und Seele Berufskraftfahrer“.&nbsp; Ein Satz, den man von Herrn Pabst während der Qualifizierung immer wieder hören konnte. Dies mag man ihm sofort glauben, wenn man dabei in seine lachenden blauen Augen schaut.&nbsp; Aufgrund einer Osteogenesis imperfecta<b>, </b>sie wird umgangssprachlich auch als Glasknochenkrankheit bezeichnet, war die Gefahr von Verletzungen in diesem Tätigkeitsfeld zu hoch, so dass er diese Tätigkeit nicht weiter ausüben konnte.


Mehr erfahren

Oliver Möser, Elektroniker für Geräte und Systeme

Sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt - langfristige berufliche Integration

Durch einen Bandscheibenvorfall bestand für Oliver Möser keine berufliche Perspektive mehr als Tischler und Möbelmonteur. Seine handwerklichen Fähigkeiten und sein Verständnis für Elektronik waren die Voraussetzungen für eine Neuqualifizierung zum Elektroniker für Geräte und Systeme. Durch diese Qualifizierung eröffnen sich für ihn große Chancen für eine langfristige Integration auf dem Arbeitsmarkt und eine berufliche Weiterentwicklung.


Mehr erfahren

Andreas Lachner, Industriekaufmann

Im neuen Beruf von langjähriger Berufserfahrung profitieren

Andreas Lachner ist gelernter Einzelhandelskaufmann und war 20 Jahre in leitenden Positionen in der Gastronomie tätig. Aufgrund einer Herz- Kreislauferkrankung musste er sich nach einem Jahr Arbeitslosigkeit beruflich neu orientieren. Mit einer fundierten, auf seine individuelle Situation zugeschnittenen Qualifizierung, konnte er sich als Industriekaufmann in einem hessischen Unternehmen gut positionieren.


Mehr erfahren

Michael Weimer, Mechatroniker

Mit neu erlangten fachlichen Voraussetzungen für berufliche Anforderungen gewappnet

Aus gesundheitlichen Gründen konnte Michael Weimer seine Tätigkeit im Flugzeugbau nicht mehr ausüben. Eine neue berufliche Perspektive ergab sich durch eine Qualifizierung zum Mechatroniker im Berufsförderungswerk Frankfurt am Main. Während der betrieblichen Phase konnte er sich hervorragend im neuen Tätigkeitsfeld einarbeiten und bei seinem neuen Arbeitgeber überzeugen.


Mehr erfahren

Metin Hatirnaz, Fachtechniker IT

Neue berufliche Herausforderungen meistern - Technisches Know-how der Ausbilder hat dabei sehr geholfen

Nach einem Arbeitsunfall als Elektroniker konnte Metin Hatirnaz nicht mehr in diesem Beruf arbeiten. Aufgrund der ärztlichen Empfehlung für eine berufliche Neuorientierung entstand bei ihm schnell eine neue vielversprechende berufliche Perspektive: Fachtechniker IT. Diese Qualifizierung startete für ihn wohnortnah im Berufsförderungswerk Frankfurt am Main in Bad Vilbel.


Mehr erfahren

Michael Hecht · 06101 400-283

Ihr Ansprechpartner :

Michael Hecht · 06101 400-283