Partner für Arbeit und Gesundheit
Jobs

Für unseren Bereich RehaAssessment suchen wir am Standort Bad Vilbel eine*n

Berater*in

zur Durchführung von RehaAssessments und Verfahren der Kompetenzerfassung mit Schwerpunkt psychisch erkrankte Menschen

Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche und selbstständige Durchführung von RehaAssessmentaufträgen innerhalb eines interdisziplinären Teams
  • Erarbeitung kundenbezogener Empfehlungen für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen zur Planung eines bestmöglichen Integrationsweges
  • Prozesssteuerung und -begleitung gemäß standardisierter Vorgaben
  • Durchführung von individuell erforderlichen Teilleistungen in allen RehaAssessmentphasen
  • schriftliche Dokumentation des RehaAssessmentverlaufes und Berichtslegung für den Auftraggeber
  • Kommunikation mit dem Auftraggeber

Ihre Qualifikation:

  • fachliche Qualifikation durch ein Studium, einen Abschluss als Meister/Techniker/Fachwirt oder vergleichbare Berufserfahrungen, ein psychologischer Hintergrund ist ausdrücklich erwünscht
  • Kenntnisse zur integrationsorientierten Kompetenzermittlung im Abgleich mit Anforderungen des Arbeitsmarktes
  • Beratungskompetenz, Erfahrung im berufspädagogischen Handeln und betriebliche Praxis

Unsere Erwartungen:

  • gute Auffassungsgabe und ausgeprägtes Einfühlungsvermögen
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Arbeit im Team
  • gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • gutes schriftliches Ausdrucksvermögen für das erforderliche Berichtswesen
  • effektive, kreative und zuverlässige Arbeitsweise sowie Innovationsfähigkeit und hohes Engagement
  • Berufserfahrung, mit der auch DV-Kompetenz nachgewiesen wird

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit, deren Vergütung der ausgeschriebenen Position Assessmentberater*in (Einstiegsgruppe) entspricht

  • familienfreundliche Arbeitszeit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • kontinuierliche Fortbildung
  • gute Verkehrsanbindung
  • Betriebsrestaurant
  • einen befristeten Anstellungsvertrag mit der Möglichkeit einer späteren Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Bei gleicher Qualifikation erhalten Schwerbehinderte den Vorzug.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail an personal@bfw-frankfurt.de oder an das Berufsförderungswerk Frankfurt am Main e.V., Bereich Personal, Frau Dobios,Huizener Str. 60, 61118 Bad Vilbel.

 

Bad Vilbel, 20.08.2020

Ihre Ansprechpartnerin: Michaela Dobios · 06101 400-228